Simon (VH)

Simon (VH)

Vermittlungshilfe
Vermittlung durch:El Refugio – Escuela MARLENE
Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Spanien
wartet seit: 
geboren am:Okt. 2020
Größe:ca. 70 cm
Mittelmeerkrankheiten:Ehrlichiose und Anaplasmose positiv, in Behandlung
Besonderheit: 
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:26.07.2022

Was wir über Simon erzählen können ...


26.07.2022

Simón, ein Galgo, der Glück gehabt hat ...

Simóns vorheriges Leben, in dem er nur ein Instrument in den Händen seines Jäger war, ist vorbei. Sein Leben, das nur aus Lieblosigkeit und Hunger bestand, hat ein Ende gefunden. Er wurde im Oktober 2020 geboren und man muss nicht sehr schlau sein, um zu wissen, unter welchen Bedingungen er gelebt hat: Das ist Spanien.

Simón wurde von einer Freiwilligen gerettet und in unserem Tierheim aufgenommen. Seine Geschichte gleicht der vieler anderer Windhunde, um die sich die Tierheime ganz Spaniens kümmern.

Andalusien ist das spanische Bundesland, das am meisten ausgesetzte Hund in ganz Spanien hat, und viele dieser Hunde werden nach der Jagdsaison von ihren Besitzern wie ein Objekt abgeschoben. Hast du schon mal die Autoanhänger gefüllt mit Galgos und Podencos gesehen? Ein trauriges Bild, aber noch schlimmer ist oft, was den Tieren am Ende passiert.

https://youtube.com/shorts/my6yhrOhlC0?feature=share

https://youtube.com/shorts/HnImg2p2qRs?feature=share

Simón ist ein schlauer Hund und wie man es auf dem Foto sehen kann, scheint er zu lächeln. Am Anfang sind die meisten Hunde etwas schüchtern und so geht es auch Simón, aber gleichzeitig ist er auch sehr verschmust. In ihrer Vergangenheit haben die Hunde  gelernt, dass man eher vorsichtig und ein bisschen misstrauisch sein sollte, aber wenn sie merken, dass sie geliebt und gepflegt werden, sie mit anderen Hunden spielen dürfen und verstehen, dass sie sich in Sicherheit befinden, blühen sie auf und genießen ihr Leben im Tierheim. Simón hat Glück gehabt, er hat sein trauriges Leben hinter sich gelassen.

Simón, wir werden eine liebe Familie für Dich finden und Du wirst sehr glücklich sein. Im Moment ist er noch in Behandlung gegen Erlichia und Anaplasma. Einen Monat wird er Antibotikum bekommen und dann wird er ganz gesund sein

Simón wird seiner neuen Familie mit Hundechip und Pass übergeben, geimpft, getestet für Erliquia, Filaria und Leishmaniosis und gesund, wenn seine Behandlung beendet ist. Demnächst wird er auch sterilisiert, er ist erst seit kurzer Zeit bei uns.

Simon befindet sich in Obhut des spanischen Vereins Refugio Escuela Marlene in Sevilla.

Die Tierschutzgebühr beträgt 360 € und beinhaltet Tierarztkosten und Transportkosten (Trace).

Der Transport erfolgt über Land bis Köln oder Karlsruhe.

Sie möchten Simon adoptieren oder mehr über ihn erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit der vermittelnden Tierschutzorganistion auf:

 

Ansprechpartner:Fabienne Albessard
Tel.:0049 176 351 60 743
Email:adopciones@elrefugioescuela.com (Jessica)
Website:El Refugio – Escuela MARLENE