Ravi

Ravi - R E S E R V I E R T

Vermittlungshilfe
Vermittlung durch: 
Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Notpflegestelle bei Berlin
wartet seit:August 2022
geboren am:ca. 2018/2019
Größe:ca. 74 cm
Mittelmeerkrankheiten: 
Besonderheit: 
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:04.09.2022

Was wir über Ravi erzählen können ...

04.09.2022

 

Ravi, ein sehr dynamischer junger Chart-Polski-Rüde, sucht ein neues Zuhause.

  • Rasse Chart-Polski-Saluki-Mix

  • Alter 3 ¾ Jahre

  • Größe ca. 74 cm

  • Farbe: grizzle

  • gechippt und kastriert (seit 30.08.2022)

Seit dem plötzlichen Tod seines Herrchens vor ca. 4 Wochen ist Ravi vorübergehend bei uns untergekommen. Bis dahin war er Einzelhund mit einer sehr engen Bindung an sein Herrchen. Dieser Verlust war und ist noch immer ein großer Schock für Ravi. Seine Welt ist total aus den Fugen geraten.

Ravi hat es nie gelernt, sich wirklich unterzuordnen. Dementsprechend suchen wir (wind)hundeerfahrene, konsequente Menschen - am besten mit Chart-Polski-Erfahrung.

Ravi ist ein sehr selbstbewusster und dennoch sensibler und auch gelehriger Rüde. Rassetypisch bindet er sich sehr schnell an eine Person. Dann will er sie auch ganz für sich vereinnahmen. Darum wäre er wohl als Einzelhund am besten aufgehoben. Möglich wäre sicherlich auch ein Zuhause mit einer durchsetzungsstarken Hündin.

Mit Artgenossen spielt er sehr wild. Ihm wurden wohl nie seine Grenzen aufgezeigt. Mit potenten Rüden ist er selten verträglich, was sich aber bei guter, souveräner Führung und bei zunehmender Wirkung der gerade erfolgten Kastration bestimmt noch positiv verändern kann.

Ravi erzählt gern und viel, besonders, wenn er aufgeregt ist - also z. B. vor dem Spaziergang oder der Fütterung.

Das Alleinbleiben fällt ihm noch sehr schwer, er hat es wohl nie wirklich gelernt. Anfangs durfte man nicht ohne ihn das Zimmer verlassen. Dann verfiel er sofort in ein andauerndes ohrenbetäubendes Gebell und Gejaule – da half auch nicht die Anwesenheit ruhiger Artgenossen, die ihrerseits nach einiger Zeit genervt reagierten.

Jetzt hat er schon gelernt, ruhig auf sein Futter zu warten oder in seinem Körbchen zu bleiben, wenn seine Menschen mal das Zimmer verlassen.

Herrchen oder Frauchen sollten also entweder die Möglichkeit haben, von zu Hause aus zu arbeiten, oder ihn mit zur Arbeit nehmen zu können. Dann liegt er ganz friedlich und kaum merklich in seinem Körbchen.

Ohne Ablenkung hört Ravi sehr gut auf seinen Namen und ist sehr folgsam und exakt. An seiner Leinenführigkeit muss noch weiter gearbeitet werden. Unseren Enkelkindern (2 bis 4 Jahre) gegenüber ist er sanft und zurückhaltend. Er hat es auch gelernt, unsere Katzen zu akzeptieren. Im Haus ist er ihnen gegenüber völlig neutral. Draußen braucht er ab und zu eine kleine Erinnerung, dass die Katzen nicht für ihn zum Spielen da sind.

Windhundtypisch braucht er regelmäßig Freilauf, um glücklich und zufrieden zu sein. Dann explodiert er förmlich und dreht große Runden – aber immer sein Herrchen/Frauchen im Blick. Ohne Ablenkung klappt dieser gezielte Freilauf, nach der kurzen Zeit bei uns, schon sehr gut.

Ravi ist der typische „Rohdiamant“. In ihm steckt ein sehr kluger, sensibler Rüde. Leider fehlt ihm bisher jegliche Erziehung. Aber Ravi ist durchaus lernwillig. In den wenigen Wochen, die er bei uns ist, konnten wir ihm durch Konsequenz und Ruhe schon gut zeigen, was ein Familienhund wissen und können muss. Leider sind wir nun zeitlich (beide voll berufstätig) und auch räumlich nicht in der Lage, Ravi weiter zu begleiten.

Wir wünschen uns für Ravi eine windhunderfahrene Familie oder Einzelperson, möglichst mit einem eingezäunten Garten und einem souveränen Hundekumpel (Kumpeline). Er kann gern bei uns, am Rande Berlins, besucht werden.

Sie möchten Ravi adoptieren oder mehr über ihn erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

 

Ansprechpartner: Bianca Seefeld 
Tel.: 09173 79916 
Email: bianca.seefeld@galgorettung-fs.de