Aria

Aria - R E S E R V I E R T

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegefamilie bei Frankfurt
wartet seit:Juli 2023 (in Spanien seit April 2023)
geboren am:09.01.2021
Größe:ca. 65 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Aria würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Ursula Irene Murr, Franziska A., Iven Jürschke, Myriam C.
Besonderheit:ängstlich, sozial
Adoptionsvoraussetzung:keine Katzen
letztes Update:27.05.2024

Was wir über Aria erzählen können ...


01.05.2023

Aria ist eine sehr schüchterne, vorsichtige Hündin. Es wird einige Zeit dauern bis sie vertraut und auftaut.

In der Hundegruppe ist sie sehr sozial.

Für Aria suchen wir ein Zuhause bei mit Angsthunden erfahrenen Menschen mit mindestens einem souveränen Hundefreund.

update 30.07.2023

 

Aria ist bei uns angekommen.

Die zierliche, schüchterne Hündin braucht etwas Zeit. Noch ist sie schreckhaft, versteckt sich gern.

Hat sie uns aber eine zeitlang beobachten können entspannt sie doch schon ein wenig. Dann kann man sie auch berühren und man merkt, dass sie langsam neugierig wird. 

In der Hundegruppe verhält sie sich ähnlich vorsichtig.

Update 05.08.2023

Neue Fotos von Aria:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

update 02.10.2023

 

Aria ist auf eine Pflegestelle umgezogen.

Update 11.01.2024

 

Die Pflegemama erzählt:

Noch nie ist es mir so schwer gefallen, ein Update für einen meiner Pflegehunde zu schreiben. Aber nun möchte ich einen Versuch starten, um für diese wundervolle und einem das Herz stehlende Galga ein Zuhause für immer zu finden.

Aria lebt nun seit drei Monaten bei uns. Sie ist eine Angsthündin und ich denke, dass sie einige ihrer Ängste nie vollständig wird ablegen können. Trotzdem hat sie sich sofort an mich als ihre Bezugsperson angeschlossen. Meine Tochter, die normalerweise sehr schnell und als Erste Zugang zu neuen Hunden findet, hatte es da weitaus schwerer; erst jetzt darf sie sich ihr vorsichtig nähern.

Aria fährt super im Auto mit, hat sich ohne Problem in unser Rudel integriert und sucht engen Körperkontakt zu ihren vierbeinigen Mitbewohnern. Nahen Körperkontakt zu Menschen dagegen meidet sie und man sieht sie auch nie mit dem Schwänzchen wedeln. Dennoch baut sie eine Art von Verbindung zu mir auf, wie ich sie bisher noch nicht kannte. Ich darf sie streicheln, was ihr sichtlich gefällt, auch wenn sie es noch nicht so offen zeigen kann.

Aria hört auf Ihren Namen und kommt auf Zuruf sofort zu mir gelaufen. Wenn sie im gesicherten Freilauf ist, kommt sie aber auch ungerufen immer wieder vorbei, um sicherzustellen, dass ich auch noch da bin. Sie ist eine sehr aufmerksame Jägerin, lässt sich aber trotzdem von mir bei Wildsichtung abrufen.

Im Auslauf taut sie immer mehr auf und tobt auch mit den Rüden vollkommen gleichberechtigt. Wenn es aber zu Hause zu hoch hergeht, besonders beim Spiel mit unserem Barsoiwelpen und dem Podi, zeigt Aria schon mal die Zähne, was ihr sofort den gebotenen Respekt einbringt.

Leider hat sich mit Aria in der Hundegruppe eine Dynamik gegen die ebenfalls im Haus lebenden Katzen entwickelt. Vor Arias Ankunft hatten wir eine (möglicherweise fragile) Balance, was Übergriffe anbelangte, aber mit dem Einzug der Jägerin ist diese Balance gekippt. In Arias neuem Zuhause sollten daher keine Katzen oder Kleintiere leben.

Um sich wohl und geborgen zu fühlen, benötigt Aria definitiv andere Windhunde, am besten mehrere, denn die Gruppe gibt ihr die Sicherheit, die ihr selbst noch fehlt. Sie ist eine ganz besondere Seele, die man nur schweren Herzens (und um der Katzen willen) wieder hergeben kann. 

Zurzeit kann Aria noch bis 20.01.23 an der Ostsee bei Greifswald/ Stralsund besucht und kennengelernt werden, danach wieder bei Frankfurt am Main.

Update 20.01.2024

Neue Fotos von Aria:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 27.05.2024

Doe Pflegemama schreibt:

Ari lebt nun weitere 5 Monate bei uns.

Leider hat sich Ihr Verhalten zu den Katzen nicht geändert, solange wir im Raum sind, hat sie sich im Griff, sobald man aber draußen oder auch nur in einer anderen Etage ist, zeigt die deutlich, das sie einfach nicht mit Katzen zusammen leben kann.

Ari ist nach wie vor eine ganz besondere Seele, wem sie ihr Herz schenkt, der spürt diese unglaubliche tiefe Verbindung.

Mittlerweile geht sie auch zu unserer 11 Jährigen Tochter und zum Hausherren.

Für mich ist Ari keine Angsthündin mehr, auch wenn sie natürlich nicht wie der Rest meines Rudels ist.

Ari ist eher schüchtern, vorsichtig , zurückhaltend. Daher liebt sie umso mehr, wenn das Eis einmal gebrochen ist.

Ari sehe ich nach wie vor nur mit anderen Windhunden, gerne auch ein kleineres Rudel. 

Draußen und im Auslauf ist sie völlig ausgewechselt, sie rennt und tobt, sucht aber immer meine Nähe zwischendurch.

Mit den Windspielen hat sie kein Problem mehr, sie ignoriert sie einfach. Auch den Hühnern tut sie nichts mehr, da hat sie dazu gelernt.

Ari holt sich selbst Ihre Streicheleinheiten ab und kommt seit kurzer Zeit dafür nicht nur 5 min aufs Sofa, wie bisher, sondern sie legt sich mitten rein und bleibt für längere Zeit.

Ari liebt ihr Rudel, sie liegt eigentlich immer auf irgend einem anderen oben drauf, jeder lässt es zu.

Sie ist eine sehr gute Esserin, hat auch gelernt, wie das gesamte Rudel, wenn ihr Name gerufen wird ist sie dran, sie klaut nicht mehr von anderen. 

Trotzdem ist Ari sehr dünn und müsste sicher 2 kg mehr wiegen. Sie ist 65 cm hoch und hält sich immer um die 20 kg. Alles was bei anderen Hunden zum Zunehmen funktioniert, macht bei Ihr nur mehr Output. Medizinisch wurde alles abgeklärt . 

Ari ist eine wunderschöne Galga mit Ihrer langen Nase. Sie ist innen wie außen eine Traumhündin. 

Ari würde ich ungern länger alleine lassen, sie sucht immer nach ihrem Menschen und weint dann auch. Man könnte sie aber super mitnehmen überall hin, auch wenn sie schüchtern ist, sie will immer mit . 

Ich liebe Ari über alles und mein Herz blutet bei dem Gedanken, das sie es einfach nicht schafft mit den Katzen zu leben ohne sie zu gefährden, deshalb braucht Ari ganz besondere Menschen, die sehen welche wunderschöne Seele sie ist.

Update 27.05.2024

Neue Fotos von Aria:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Sie möchten Aria ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Aria. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Aria übernehmen?

Sie haben Aria in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Aria.

 

Sie möchten mehr über Aria erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing