Newsmeldung

Vorweihnachtsfreuden

|   Aktuelles aus Deutschland

Ein ganz großes, von Herzen kommendes Dankeschön!

Unser Postbote leistet in der letzten Zeit Schwerstarbeit, denn fast täglich muss er Pakete für unsere Galgos ausliefern… Pakete voller Leckereien, Spielzeug und anderen Dingen, die Hunden – und auch uns – Freude schenken. Unsere Hunde sind inzwischen schon sehr versiert im Erschnüffeln von Paketinhalten und in der Auffangstation gibt es dauernd leuchtende Hundeaugen.

Aber auch viele großherzige Spenden erreichen uns in diesen Tagen. Damit meinen wir nicht die Höhe des jeweiligen Spendenbetrags, sondern die Bereitschaft, von Herzen etwas zu geben, um den Galgos den Weg in ein schönes Leben zu ebnen; den Wunsch, Teil zu sein von etwas so übermenschlich Großem – der Rettung der Galgos und der Verbesserung ihrer Situation in Spanien – dass es einen jeden einzelnen von uns überfordern und entmutigen würde. Nicht so, wenn viele sich zusammentun.

Auch ungewöhnliche Wege werden beschritten zum Wohle der Galgos. Zwei Beispiele wollen wir herausgreifen, stellvertretend für viele andere.

Eemi, ein kleiner Junge mit einem riesengroßen Herzen für die Galgos hat uns ganz sprachlos gemacht. Eemi sammelte das ganze Jahr über Münzgeld in einem Glas. Seine Oma teilt ihr Leben mit zwei Galgas, so dass Eemi auch von dem Elend dieser Hunde in Spanien erfahren hat. Nun überreichte der das Münzglas seiner Oma, um das Geld zu Weihnachten den notleidenden Galgos zukommen zu lassen. Eemis Familie hat die Summe aufgerundet und ein Weihnachtsgeschenk auf den Weg gebracht: 300 € erhielt die Fundación Benjamín Mehnert, 200 € erhielten wir. Eine unglaublich großzügige Spende von Eemi und seiner Familie, über die wir uns ganz besonders gefreut haben!

Auch Karin, die ihr Leben mit zwei unserer Galgas teilt, hat sich eine besondere Aktion für die Adventszeit ausgedacht. Karin hat einen Spendenaufruf für unseren Verein in ihrer Firma veröffentlicht. Spender bekamen als Dankeschön leckere Lebkuchen und Stollen einer Nürnberger Traditionsbäckerei spendiert. Nebenbei nutzte Karin diese Gelegenheit, ihre Kolleginnen und Kollegen über das Leid der Galgos in Spanien aufzuklären. Den wenigsten war die dortige Situation bekannt. Dank der großartigen Spendenbereitschaft kamen auf diese Weise 458 € für unseren Verein zusammen. Wir freuen uns riesig und danken allen Beteiligten!

Immer wieder aufs Neue sind wir überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit. Wir sagen allen von Herzen DANKE im Namen unserer Galgos!

Zurück