Haribo

Haribo

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle bei Starnberg
wartet seit:Dez. 2023 (bei der FBM seit Juli 2023)
geboren am:05.03.2019
Größe:ca. 66 cm
Mittelmeerkrankheiten:Anaplasmose positiv(behandelt), Rest negativ
Patenschaft:Haribo würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Sabine H., Sabine Gass
Besonderheit:anfangs etwas vorsichtig, dann sehr verschmust und anhänglich, lebt mit Katzen zusammen
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:14.06.2024

Was wir über Haribo erzählen können ...

03.08.2023

Haribo wartet bei der FBM entdeckt zu werden.

Update 13.01.2024

Haribo ist bei uns angekommen.

Anfangs war Haribo uns Menschen gegenüber zurückhaltend, inzwischen aber freut er sich sehr über Besuch, liebt seine Bezugspersonen und hat sich auch wunderbar in sein Hunderudel eingelebt.

Update 17.01.2024

Neue Fotos von Haribo:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 17.02.2024

Neue Fotos von Haribo:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 17.05.2024

Neue Fotos von Haribo:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

update 22.05.2024

Haribo - der Name ist Programm! Dieser fünf Jahre alte Galgorüde ist gegenüber Menschen, die er kennt, nicht nur ausgesprochen süß, sondern auch sehr verschmust und knuddelig. Sein Fell ist ganz weich und er liebt es über alle Maßen, gekrabbelt und gekrault zu werden. Davon kann er gar nicht genug bekommen und bittet immer ganz sanft, aber nachdrücklich darum, mit dem Verwöhnprogramm fortzufahren.

Beim Gassigehen knabbert Haribo seiner Bezugsperson manchmal zärtlich an den Fingern und himmelt sie an, wenn sie zu ihm herunterschaut. Seine Sehnsucht nach innigem emotionalem Austausch mit seinem Menschen ist groß. Es versteht sich fast von selbst, dass unser Gummibärchen vorbildlich an der Leine läuft und bei Hundebegegnungen kein Pöbler ist. Er ist eher ein ruhiger Typ und Freund der leisen Töne.

Auf der Wiese ist Haribo ein fairer Spieler und rennt gerne, aber noch lieber lässt er sich durchkraulen. Haribo hat im Moment ein bisschen zu viel auf den Rippen, aber das ist mit den passenden Rahmenbedingungen in seiner Familie schnell wieder abtrainiert.

Beim Patentreffen Anfang Mai war Haribo der einzige Hund, den die Besucher nicht zu Gesicht bekommen haben. Gummibärchen sind nämlich leider ziemlich schüchtern und verstecken sich lieber, bevor sie Gefahr laufen, gefressen zu werden. Bei fremden Menschen ist Haribo generell unsicher und auf Abstand bedacht. Auch Spaziergänge mit Fremden sind ihm äußerst suspekt.

Haribo mag alles Vertraute, alle Routinen; dabei blüht er auf und zeigt sein wahres Gesicht. Hat man erst einmal Haribos Vertrauen gewonnen, ist er so sanft und anschmiegsam wie kein Zweiter! Es braucht nicht viel Zeit, manchmal nur ein, zwei Stunden, dann wird aus dem unsicheren Haribo ein anhängliches Zuckerherzchen.

Haribo ist ein Galgo für Menschen, die gerne mit ihrem Hund Zärtlichkeiten austauschen und die mit seiner anfänglichen Unsicherheit umgehen können. Ein zu trubeliges Zuhause mit vielen Menschen, die ein- und ausgehen, würde Haribo nicht glücklich machen. Ein zweiter Hund wäre toll, denn welcher Gummibär ist schon gerne alleine in der Tüte?

update 08.06.2024

Haribo ist auf ein Pflegesofa umgezogen.

Dort teilt er sich sein Sofa mit Hunden, Katze und seinen Menschen.

Update 14.06.2024

Erste Fotos von Haribos Pflegestelle:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Sie möchten Haribo ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Haribo. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Haribo übernehmen?

Sie haben Haribo in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Haribo.

 

Sie möchten mehr über Haribo erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing