Leitfaden für Gassigeher

Kleiner Leitfaden für unsere Gassigeherinnen und Gassigeher

Wir freuen uns, dass Sie uns helfen wollen, unseren Hunden den Alltag in der Auffangstation durch Spaziergänge abwechslungsreicher zu gestalten!

Um den Spaziergang mit unseren Hunden so sicher und angenehm wie möglich für alle Beteiligten zu machen, aber auch aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen, bitten wir alle Gassigeherinnen und Gassigeher um die Beachtung folgender Punkte:

 

  • Unsere Gassigeherinnen und Gassigeher müssen volljährig sein und körperlich genügend Kraft haben, um einen Galgo halten zu können. Bitte bedenken Sie, dass Sie im Bedarfsfall auch einen bei Wildsichtung an der Leine durchstartenden Galgo unter Kontrolle halten müssen!
     
  • Die Hunde sind beim Gassigehen an der Leine zu führen. Ein Ableinen ist nicht erlaubt. Bei Begegnungen mit Menschen und anderen Hunden ist die Leine kurz zu nehmen.
     
  • Kindern darf es nicht gestattet werden, Hunde alleine zu führen. Die Leine ist immer durch einen Erwachsenen zu sichern.
     
  • Ohne ausdrückliche Genehmigung ist es nicht gestattet, Hunde außerhalb der Umgebung der Auffangstation zu verbringen oder auszuführen.
     
  • Damit es nicht zu Störungen in der Verdauung oder gar Durchfall kommt, bitten wir darum, die Hunde nicht zu füttern. Und bitte lassen Sie keinen Hund aus stehenden Gewässern trinken.
     
  • Fällt Ihnen beim Spaziergang etwas hinsichtlich des Gesundheitszustands oder Verhaltens des Hundes auf (Durchfall, Verstopfung, Schwierigkeiten beim Kot absetzen, dunkler Urin, unnormales Verhalten wie Husten, schweres Atmen, häufiges Kopfschütteln, Hinken oder Apathie) zögern Sie nicht, es uns umgehend mitzuteilen.
     
  • Das Betreten der Zwinger ist nur nach Rücksprache gestattet.
     
  • Alle Gassigeherinnen und Gassigeher werden hiermit darauf hingewiesen, dass sie im Schadensfall keinen Schmerzensgeldanspruch haben und dass eine eventuelle Versicherungsleistung im Falle eines Mitverschuldens (z. B. Hund ohne Leine führen) geschmälert werden oder ganz entfallen kann.
     
  • Bitte unterzeichnen Sie in unserer Versicherungstabelle, dass Sie alle Punkte gelesen und verstanden haben.
     

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Gassigehen und sagen "Danke" im Namen unserer Hunde!