Aby

Aby

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Okt. 2021 (in Spanien seit Sep. 2021)
geboren am:30.08.2020
Größe:ca. 66 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Aby würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Heidi W., Farah und Ludwig Theile
Besonderheit:ängstlich, panisch
Adoptionsvoraussetzung:souveräner Ersthund, sicher eingezäunter Garten
letztes Update:19.04.2022

Was wir über Aby erzählen können ...


09.10.2021

Aby wurde zusammen mit Archi von ihrem Jäger aussortiert.

Aby zeigt sich noch sehr ängstlich und unsicher. Sie wird bald bei uns in der Auffangstation ankommen.

Update 17.10.2021

Aby ist in Deutschland angekommen.

Sie zeigt sich noch sehr schüchtern, immer auf der Flucht. Jetzt darf sie sich hier erst einmal zurecht finden. Die anderen Hunde helfen ihr dabei.

Update 20.10.2021

Neue Bilder von Aby:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 24.10.2021

Aby und Archi gehörten einem Galguero, der in der Nähe von Sevilla lebte. Als der Mann von dort wegzog, ließ er seine Hunde zurück, ohne sich weitere Gedanken darüber zu machen, was aus ihnen werden solle. Für die Person, die mit dem Verkauf des Hauses und des Grundstücks betraut worden war und sie dort vorfand, war klar: die Hunde mussten von dort weg und zwar sofort! Zum Glück erfuhren Tierschützer von dem Fall und wir sagten zu, dass wir die beiden übernehmen würden. So konnte ihnen die Perrera oder ein anderes, noch ungewisseres Schicksal erspart bleiben.
Am vergangenen Wochenende sind die beiden bei uns im Fränkischen Seenland angekommen und werden sich jetzt von hier aus auf die Suche nach einer Familie machen, die sie nie mehr im Stich lässt.

Aby ist eine noch ganz junge, große und wunderschöne Hündin, die aber in ihrer Vergangenheit offensichtlich keine guten Erfahrungen mit uns Menschen gemacht hat. Entsprechend groß ist ihre Angst. Wenn man ihr Gehege oder das Haus betritt, in dem sie sich befindet, fällt sie sofort in den Fluchtmodus. Immer auf größtmöglichen Abstand bedacht, versucht sie zu entkommen und läuft dann draußen hektische Runden.

Mit den anderen Hunden hat Aby keine Probleme; sie ist aber noch zu angespannt, um mit ihnen zu interagieren oder gar zu spielen.

Aby bekommt jetzt erst einmal alle Zeit, die sie braucht, um sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. Wenn sie etwas mehr Vertrauen gewonnen hat, werden wir behutsam daran arbeiten, ihr die schönen Seiten des Lebens zu zeigen.

Update 03.12.2021

Neue Fotos von Aby:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 15.02.2022

Neue Fotos von Aby:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 19.04.2022

Bei ihrer Ankunft in unserer Auffangstation bestand Aby nur aus Angst. Sie ließ sich von niemandem anfassen und war auf der Flucht, sobald ein Mensch in Sicht kam. Es blieb uns nur, diese wunderschöne Galga aus der Distanz zu bewundern und ihr Zeit zu lassen, zur Ruhe zu kommen. Sechs Monate ist das nun her.

Inzwischen hat Aby gemerkt, dass es Menschen gibt, die es gut mit ihr meinen. Sie reiht sich freudig in das Begrüßungskomitee ein, wenn eine ihrer Bezugspersonen ihr Gehege betritt. Auch ins Blockhaus begleitet sie uns bereitwillig, hält aber immer noch einen Moment inne und wägt ab, ob sie sich wirklich zu uns legen soll, doch entscheidet sie sich nun in der Regel dafür. Allerdings weicht sie hin und wieder noch zurück, wenn die Hand sich ihr unbedacht zu schnell von oben nähert. Achtet man auf seine Körpersprache, kann Aby Streicheleinheiten sogar schon etwas genießen. Kraulen am Hals liebt sie sehr, an den Flanken hingegen sind ihr Berührungen noch unangenehm. Da kann sie dann erstarren, denn sie scheint in ihrem früheren Leben schmerzhafte Erfahrungen damit gemacht zu haben. Aby wird mit der Zeit lernen, dass ihr nie wieder weh getan werden wird.

Auf Spaziergängen geht Aby gerne vorneweg und möchte bisweilen die Richtung bestimmen, wenn es gar zu interessant riecht. Allein mit uns in Wald und Flur ist sie entspannt unterwegs. Kommen uns jedoch Spaziergänger entgegen, kann sie je nach Körpersprache und Tempo der Leute mitunter einen heftigen Fluchtversuch machen, um sich der Situation zu entziehen. Die Kräfte, die Aby dann in ihrer Angst mobilisiert, darf man keinesfalls unterschätzen.

Unter den Galgos ihrer Gruppe nimmt Aby einen hohen Rang ein. Sie ist hündisch gesehen eine starke Persönlichkeit, die sich durchsetzen kann und von allen respektiert wird. Aby kann klar kommunizieren, wenn es ihr im Spiel zu wild wird, was aber selten vorkommt, denn Aby ist nicht wehleidig und weiß sogar rustikal spielende Galgos zu nehmen. Besonders schön spielt sie mit dem jungen, wilden Ares, den sie wirklich in ihr Herz geschlossen hat. Da wird im Hochstand miteinander gerungen, der Kopf des anderen spielerisch ins Maul genommen und geboxt, aber alles ganz freundschaftlich und mit großer Hingabe. Aby ist eine faire Spielerin, die sich gut unter Kontrolle hat. Leidenschaftlich gerne beschäftigt Aby sich auch mit Ballspielen und anderem Spielzeug. Steigt keiner der anderen Galgos auf ihr Spiel ein, kann sie auch allein mit dem Menschen ein paar Spielrunden genießen.

Wir wünschen uns für Aby Menschen, die Erfahrung im Umgang mit Angsthunden haben, dazu mindestens einen souveränen Hundepartner und ein ruhiges, ländliches Umfeld mit eingezäuntem Garten, damit Aby eine Sicherheitszone hat, in der sie entspannt die Seele baumeln lassen kann.

Sie möchten Aby ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Aby. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Aby übernehmen?

Sie haben Aby in Ihr Herz geschlossen, können sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Aby.

 

Sie möchten mehr über Aby erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing