India

India

India hat ihre Familie gefunden!
Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation 
wartet seit:März 2022 (bei Mastines en la Calle seit Dez. 2021)
geboren am:05.01.2019
Größe:ca. 64 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:India würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Conny  W., Lea Reicheneder
Besonderheit:aufgeschlossen, lebhaft
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:13.09.2022

Was wir über India erzählen können ...


29.12.2021

India wurde von Tierschützern auf der Straße aufgelesen. 

Jetzt wird sie bei unseren Freunden von Mastines en la Calle aufgepäppelt und, wenn sie fit genug ist, reist sie zu uns nach Deutschland.

Zuhause gesucht!

Update 11.02.2022

Neue Fotos von India:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 18.03.2022

India ist kürzlich in unserer Auffangstation angekommen und sucht nun von hier aus ihre Familie.
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 19.05.2022

Neue Fotos von India:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

update 31.07.2022

India ist eine Gute-Laune-Galga durch und durch. Ein kleiner, leicht rauhaarig-strubbeliger, rotgoldener Springkeks. Man könnte meinen, sie würde jeden Morgen einen Grashüpfer zum Frühstück verspeisen, so freudig hüpft India zu unserer Begrüßung hin und her, auf und nieder und im Kreis um uns herum. Eine ‚normale‘ Begrüßung ist kaum möglich, denn India braucht diesen Freudentanz einfach, um ihren Gefühlen Luft zu verschaffen. In solchen Momenten hat sie nur ihren Menschen im Kopf, dessen Ankunft sie in Euphorie versetzt.

So kann es vorkommen, dass India schon einmal einen der anderen Hundekollegen im Begrüßungskomitee übersieht, was ihr öfters einen Rüffel einbringt. An den vielen Narben an ihrem Körper kann man ablesen, dass ihr Überschwang nicht bei allen Hunden gut ankommt. Hinzu kommt, dass India keine starke Hundepersönlichkeit ist. Deshalb gerät sie auch bei uns in der Station gelegentlich unter die Räder.

Die meisten Besucher, die auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied sind, reagieren ähnlich abweisend und streng wie Indias Hundekollegen auf ihre überschäumende Energie. „Zu überdreht“, hieß es bisher immer und der Daumen senkte sich nach unten. Dabei ist es doch nur die von ihr so heiß ersehnte menschliche Nähe und Aufmerksamkeit, die India in Euphorie versetzt und das kann doch so falsch nicht sein?

India ist von ihrem Wesen her Lebensfreude pur, die sie mit ihrem ganzen Körper zum Ausdruck bringt. Aber India kann auch kuscheln, schmusen, zur Ruhe kommen und… ja, sogar ganz entspannt schlafen. Sie ist nicht 24 Stunden am Tag in diesem Zustand freudiger Erregtheit. Es ist eher so, dass das Leben in der Station etwas zu ruhig für sie ist und ihr zu wenig menschliche Nähe ermöglicht. Kommt dann endlich mal ein Mensch vorbei, der mit ihr spielen und gemeinsam Spaß haben könnte, dann kann India ihre Freunde nicht bändigen. Und schon wird sie von manch einem als verrücktes, wildes Huhn abgestempelt. In ihrer Hundeseele ist India eine ganz freundliche, nicht sonderlich souveräne Hündin. Sie ist nett zu allen anderen Hunden, nur eben auf ihrer kasperhafte Art, die nicht jeder Hund mag. Zu älteren, ruhebedürftigen Hunden würde India deshalb nicht passen.

Auf der Wiese rennt und spielt India und treibt ihre Späße. Hier muss man nicht India, sondern eher ihre Hundekollegen im Auge behalten, wann bei wem die Stimmung kippen könnte und India auf mehr oder weniger nette Art gebremst wird.

Auf Spaziergängen geht India an der Leine meist voraus. Hier kann es schon einmal sein, dass sie vor lauter Aufregung anfängt zu ziehen, etwa wenn wir auf dem Weg zum Auslauf sind – immer ein Höhepunkt der Woche für sie. Einen besonders ausgeprägten Jagdtrieb haben wir bisher noch nicht beobachtet, da für India bisher der Mensch das tollste Wesen auf der ganzen Welt ist.

India hätte gerne Menschen, die ihre lustige Art und ihre überschwängliche Lebensfreude mit ihr teilen. Ein großer Garten wäre schön, um ihre Renn- und Spielfreude auszuleben und wenn es dann in der Familie noch einen lustigen, freundlichen Hundekumpel zum Spielen gäbe, dann wäre Indias Glück vollkommen!

Update 01.08.2022

Neue Fotos von India:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

13.09.2022

India hat ihre Familie gefunden. Viel Glück wünschen wir!