Nilo II

Nilo II

Nilo hat seine Familie gefunden!
Geschlecht:Rüde, noch nicht kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Ende April 2022
geboren am:03.08.2021
Größe:ca. 64 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Nilo würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Claudia M.-M., Jana Müller
Besonderheit:aufgeschlossen, lebhaft, freundlich
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:16.10.2022

Was wir über Nilo erzählen können ...


27.04.2022

Nilo hat sein Reiseticket schon in der Tasche.

Zuhause gesucht!

Update 03.05.2022

Nilo ist am Wochenende bei uns in der Auffangstation angekommen.

Der junge, aufgeschlossene Rüde war hier direkt zuhause. In seiner Hundegruppe spielt er bereits lustig mit allen mit und zeigt sich dabei sozial und freundlich.

Nilo ist aufgrund seines Alters noch nicht kastriert.

Update 11.05.2022

Neue Fotos von Nilo:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 20.07.2022

Ein neues Foto von Nilo:
 

Update 14.08.2022

Neue Fotos von Nilo:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

14.08.2022

Nilo, der Galgo-Youngster mit dem sonnigen Gemüt – Gerade erst ein Jahr alt geworden, ist dieser kleine, hübsche Junggalgo für jeden Spaß zu haben. Da wird zu gerne eine wilde Spielrunde mit einem seiner Windhundfreunde eröffnet, sich gegenseitig angesprungen, miteinander gehüpft oder gemeinsam an einem Spielzeug gezerrt. Nilo ist ein sehr sozialer Galgo, der fair spielt und dem die Gesellschaft der anderen Hunde ausgesprochen wichtig ist. Er kommt in seiner Galgo-WG gut klar, versteht sich mit jedem und guckt sich von den Älteren so einiges ab. Als Einzelhund würde Nilo nicht glücklich werden.

Für sein jugendliches Alter ist Nilo aber eigentlich ein ruhiger Typ, der auch mal gemütlich in der Sonne liegen kann, während seine Galgo-Mitbewohner noch aufgeregt im Gehege unterwegs sind, beispielsweise wenn Besucher sich in der Station aufhalten. Oder er legt sich in die Nähe seines Menschen und genießt entspannt die Ruhe und Zweisamkeit des Augenblicks.

Nilo ist in einem Alter, in dem er schon einmal seine Grenzen austestet. Was passiert, wenn ich in eine Gruppe Hunde hinterm Zaun pöbele? Wie weit komme ich durch Ziehen an der Leine? Schaffe ich es, mich aus dem Geschirr zu befreien, wenn ich bei Wildsichtung in die Höhe springe und mich gleichzeitig um meine eigene Achse drehe? Jeden Menschen anspringen, ist das okay? In solchen Momenten des Austestens braucht Nilo natürlich, wie jeder Junghund, Hilfe und Unterstützung von seinen Menschen, die auch in der Lage sein sollten, ihm liebevoll Grenzen zu setzen. Nilo will eigentlich alles richtig machen für seine Menschen und lässt sich leicht zur Ordnung rufen. Es fehlt ihm in dieser wichtigen Entwicklungsphase die dauerhafte Nähe des Menschen, der ihm sagt, was geht und was nicht. Er weiß es im Moment einfach nicht besser.

Nilo hat unser Sommerfest besucht und hat dabei zeigen können, was für ein cooler Typ er doch ist. Er ist an der Leine durch die vielen fremden Leute und Hunde gelaufen, war neugierig und interessiert und hatte sichtlich Spaß an dem Getriebe. So viel zu gucken und mit der Nase zu erkunden! Nilo ist so jung und will etwas erleben… mehr als wir es ihm im Alltag unserer Auffangstation bieten können. Deshalb würden wir uns ganz besonders freuen, wenn er bald eine Familie finden würde, an deren Seite er die Welt entdecken darf.

Nilo ist aufgrund seines Alters noch nicht kastriert und er sollte unserer Meinung nach auch die Zeit bekommen, körperlich und geistig erwachsen zu werden, bevor er kastriert wird.

Wir wünschen uns für diesen lustigen kleinen Mann eine liebevolle Familie, unbedingt mit einem Hundekumpel und einem Garten zum Spielen!

update 16.10.2022

Nilo hat sein Sofa gefunden. Viel Glück wünschen wir!