Vali

Vali

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:August 2022
geboren am:07.06.2020
Größe:ca. 66 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Vali würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Birgit Driesch
Besonderheit:schüchtern, vorsichtig
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:18.01.2023

Was wir über Vali erzählen können ...


22.09.2022

Vali ist vor kurzem bei uns angekommen.

Noch ist er sehr vorsichtig und mißtrauisch uns Menschen gegenüber. Doch ganz langsam beginnt er zu vertrauen. Kommt mit den anderen Hunden näher und ab und zu lässt er sich auch schon mal berühren.

In seiner Hundegruppe kommt er gut zurecht.

Update 19.09.2022

Neue Fotos von Vali:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 29.10.2022

Vali kommt aus der Extremadura. Sein Jäger hatte sicherlich große Pläne mit ihm, denn er trägt ein Tatoo im linken Ohr, wie es eigentlich nur bei Hunden der Fall ist, die für eine Wettkampf-Karriere vorgesehen sind. Doch möglicherweise hat Vali nicht die Erwartungen seines Galgueros erfüllt und so landete er bereits im Alter von zwei Jahren in der Obhut von Tierschützern. Ende August hat er über unsere Kollegen von Mastines en la Calle seinen Weg zu uns ins Fränkische Seenland gefunden und wartet jetzt hier auf seine Menschen.

Bei seiner Ankunft war Vali erst einmal sehr verunsichert und misstrauisch, stets in Bewegung und auf der Hut. Das hat sich uns gegenüber, die er inzwischen kennt, vollkommen gelegt. Jetzt freut er sich, wenn man kommt und steht auch mal zum beschmust werden mit an. Nur gegenüber Fremden ist er immer noch erst einmal vorsichtig. Aber auch sie begleitet er inzwischen bei einfühlsamer Führung nach anfänglichem Zögern auf einen Spaziergang. Geschirr, Halsband und Leine lässt er sich aber noch nicht einfach so von jedem anlegen. Da bleibt er lieber zunächst auf Abstand und schaut, um die Situation einschätzen zu können.

Vom Wesen her ist Vali ein ruhiger und angenehmer Hund, der innerhalb seiner Gruppe sehr souverän auftritt und unter den Jungspunden auch mal für Ruhe sorgt. Das macht er aber alles allein mit Körpersprache und ohne den Einsatz von Zähnen. Für die anderen Hunde gibt er im Freilauf auch mal den Hasen, kann das Rennen dann aber auch sehr souverän abbrechen, wenn es ihm zu viel wird. Im Zweifelsfall dreht er auch einfach mal alleine seine Runden. Bisher kommt er mit allen anderen Hunden hier gut zurecht und zeigt sich ihnen gegenüber als sehr sozialkompetent.

Update 13.12.2022

Vali hat die Ausstrahlung eines friedvollen Teddybärs mit seinen schönen dunklen Knopfaugen. Er strahlt Ruhe und Freundlichkeit aus, allerdings braucht er anfangs etwas Zeit, um bei fremden Menschen zu verstehen, dass sie es gut mit ihm meinen. Wer hat die Geduld und Liebe und gibt Vali die Zeit, die er braucht?
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

update 18.01.2023

Vali ist zuhause. Unser zarter, schüchterner Vali füllt dort eine große Lücke. Nolita hilft ihm dabei ganz langsam aufzutauen.

Viel Glück!