Gary (VH)

Gary (VH) - neue Pflegestelle gesucht!

Vermittlungshilfe
Vermittlung durch: 
Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle bei Minden
wartet seit:Okt. 2022
geboren am:ca. 2014
Größe:ca. 76 cm
Mittelmeerkrankheiten: 
Besonderheit:Gary fehlt ein Vorderbein und ein Auge
Adoptionsvoraussetzung:keine Katzen oder Kleintiere
letztes Update:22.11.2022

Was wir über Gary erzählen können ...


17.09.2022

Gary sollte eigentlich nach Großbritannien zu einer Windhund-Rettung gehen, jedoch konnte er die Reise ins Glück auf Grund erschwerter Zollbedingungen nicht antreten. Nun wartet der hübsche Kerl bereits seit April auf seine Chance. Da der Winter naht und Garys rassetypisches kurzes Fell nicht für den rumänischen Winter ausgelegt ist, hat sich eine befreundete Tierschützerin hilfesuchend an uns gewendet.

Gary ist ein Windhund wie er im Buche steht. Er liebt es in kuscheligen, warmen Betten zu schlafen und genießt die Aufmerksamkeit seiner Menschen. Der große Rüde läuft gut an der Leine, trotz des fehlenden Beines. Außerdem ist Gary bereits stubenrein und mit anderen Hunden verträglich.

Windhundtypisch sollten aber keine Kleintiere im Haushalt leben. Die werden als Beute angesehen.

Gary bringt einige, noch nicht verarbeitete Traumata aus der Vergangenheit mit, die man zu handeln wissen muss. Mit Tierärzten steht er auf Kriegsfuß. Fühlt er sich bedroht und kann nicht fliehen, wehrt er sich aggressiv mit all seinen 42 Argumenten.

Er ist ein liebenswerter, älterer Hund, der ein liebevolles Zuhause verdient hat, in dem er seine Vergangenheit verarbeiten darf. Wollt ihr ihm dabei helfen?

Update 19.10.2022

Gary wartet auf einer Pflegestelle bei Minden auf seine Familie.

Update 26.10.2022

Gary sucht dringend eine neue Pflegestelle.

Die Pflegemama schreibt:

Gary hat ein Auge und ein Vorderbein verloren. Er hatte einen schweren Autounfall.

Den Besuch beim Tierarzt muss man langsam trainieren, weil er verständlicherweise auf dem Gebiet traumatisiert ist.

Gary sollte nicht zu kleinen Kindern und auch nicht zu Katzen oder anderen Kleintieren, da sein Jagdinstinkt durchaus ausgeprägt ist.

Man muss ihm klare Grenzen setzen, da er sonst zu "Überheblichkeit" neigt. Fühlt er sich in die Enge gedrängt, wehrt er sich mit allem, was er hat. Das mag sich mit der Zeit geben. Man muss bedenken, dass er Schlimmes durchgemacht hat.

Er braucht Menschen mit Geduld, die ihm helfen, das alles zu verarbeiten.

Gary ist verträglich mit großen und kleinen Hunden und will sehr viel schmusen und kuscheln.

Er kommt mit seiner Behinderung gut zurecht, mag auch gern spazieren gehen.

Windhundtypisch liebt es Gary natürlich, in einem warmen kuscheligen Bett zu liegen.

Update 22.11.2022

Neue Fotos von Gary:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

 

Und ein Video von Gary:
 

Sie möchten Gary adoptieren oder mehr über ihn erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit der vermittelnden Tierschutzorganisation auf:

 

Ansprechpartner: Bianca Seefeld 
Tel.:  
Email: bianca.seefeld@galgorettung-fs.de 
Website: