Trueno II

Trueno II

Geschlecht:Rüde, noch nicht kastriert
wartet in:Spanien, private Pflegestelle
wartet seit:Juni 2019
geboren am:20.01.2009
Größe:ca. 66 cm
Mittelmeerkrankheiten:Filarien positiv (in Behandlung)
Patenschaft:Trueno würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Karin Ernst, Marion H.-L.
Besonderheit:sehbeeinträchtigt
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:05.07.2019

Was wir über Trueno erzählen können ...


05.07.2019

Manchmal passiert es auch uns noch in unserem Tierschutzalltag, dass wir das Foto eines Galgos in Spanien sehen, das uns nicht mehr loslässt. Ein Gesicht, ein Blick, etwas, das sich tief in einen hineinbrennt. Die beiden Fotos von Trueno, die uns kürzlich über eine Tierschutzkollegin erreichten, gehören zu dieser Sorte Bildern.

Trueno – ein schwarzer, ca. 10 Jahre alter, fast blinder Galgorüde – war vor einigen Wochen aus der Perrera gerettet worden und saß nun in einer Notunterkunft in Spanien, in der er aber nur kurze Zeit bleiben konnte. Hier entstanden die beiden Fotos von ihm.

Sein trauriges Schicksal berührte uns und so konnten wir nicht wegschauen und haben die Übernahme von Trueno zugesagt. Letzte Woche ist Trueno bei unserer spanischen Tierschutzkollegin Marisol angekommen. Ein erster medizinischer Check hat uns positiv überrascht. Der alte Herr ist gar nicht so schlecht beisammen! Seine Organwerte sind gut, doch wurde er positiv auf Filarien getestet. Die Behandlung dagegen hat bereits begonnen. Sein Gangbild war anfangs etwas wackelig, doch hat sich das bei Marisol nach wenigen Tagen bereits gebessert. Seine Sehkraft ist aufgrund einer nicht rechtzeitig behandelten Augenerkrankung stark beeinträchtigt und das können wir auch nicht mehr rückgängig machen. Aber Trueno ist nicht vollständig blind und das erleichtert ihm das Leben natürlich ungemein.

Trueno ist noch kein Tattergreis, der mit dem Leben abgeschlossen hat. Ganz und gar nicht! Er hat sofort gemerkt, dass nun ein besseres Leben für ihn begonnen hat und das genießt er in vollen Zügen und lässt sich von Marisol verwöhnen. So hat er schnell gemerkt, welchen Komfort weiche Sofas bieten. Dort liegt er gerne Seite an Seite mit seinen Galgomitbewohnern und hat keine Berührungsängste. Auch mit kleinen Hunden lebt Trueno harmonisch unter einem Dach zusammen. Trueno ist ein sozialer Hund, der von allen respektiert wird. Lebenserfahrung und Souveränität zeichnen ihn aus.

Auch im Umgang mit Menschen ist Trueno sehr sanft und freundlich. Dankbar saugt er jede Zuwendung auf, die er so vermutlich noch nie in seinem bisherigen Leben erfahren hat. Dabei macht er keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Er mag einfach alle. Eine neue Leidenschaft hat Trueno auch schon bei Marisol entdeckt: er liebt frische Melonenstücke, die er mit sichtlichem Genuss verspeist.

An der Stubenreinheit arbeitet Marisol momentan noch.

Wir suchen für Trueno besondere Menschen, die diesem liebenswerten, alten Recken nun ihr Herz öffnen und endlich ein Stückchen Glück und Geborgenheit schenken. Ein weiches Körbchen, ein regelmäßiger Tagesablauf, Zeit und Liebe, sich um ihn zu kümmern, ein oder mehrere Hundegefährten, an denen er sich orientieren kann, das wünschen wir uns für Trueno.

 

Sie möchten Trueno ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Trueno. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Trueno übernehmen?

Sie haben Trueno in Ihr Herz geschlossen, können ihn aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Trueno.

 

Sie möchten mehr über Trueno erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing