Rayo

Rayo - Pflegestelle gesucht

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Spanien, Refugio Desert Hearts
wartet seit:Dez. 2021
geboren am:08.08.2019
Größe:ca. 72 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Rayo würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Andreas L.
Besonderheit: 
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:18.04.2022

Was wir über Rayo erzählen können ...


27.12.2021

Rayo wird zur Zeit im Refugio Desert Hearts auf die Reise zu uns vorbereitet.

Zuhause gesucht!

Update 18.04.2022

Rayo ist ein großer, aufgeschlossener, etwa zweieinhalb Jahre alter Galgo, der im Refugio Desert Hearts in Spanien auf sein Reiseticket nach Deutschland wartet. Für ihn suchen wir eine erfahrene Pflegefamilie, die dem jungen Rüden Starthilfe in sein neues Leben leisten möchte.

Rayo liebt alle Menschen und geht offen auf jeden zu, um sich kraulen zu lassen. Auf gemeinsamen Spaziergängen muss man jedoch gut aufpassen, denn Rayo hat starken Jagdtrieb und – waschechter Galgo, der er ist – seinem wachsamen Auge entgeht nichts, was sich bewegt. Selbst die Schildkröten im Gebüsch neben dem Weg möchte Rayo gleich packen und macht einen Satz in deren Richtung, berichtet uns Susanne, die täglich mit ihm rund um das Refugio unterwegs ist. Auch Katzen sollten deshalb besser nicht in seiner zukünftigen Familie leben.

So glücklich Rayo in Gesellschaft der Menschen ist, so wenig gefällt ihm das Leben in einer Hundegruppe im Zwinger. Mit Rüden harmoniert Rayo nicht, mit souveränen Hündinnen eventuell nach Sympathie. Vor zwei selbstbewussten Mastinas im Refugio hatte er jedenfalls gehörigen Respekt. Sein Verhalten gegenüber Hündinnen soll demnächst noch einmal getestet werden, um dazu mehr sagen zu können.

Rayo hat im Refugio bereits einmal seine Kletterkünste unter Beweis gestellt. Er überwand einen 2 Meter hohen Zaun, weil er unbedingt der Verteilung des Futters in einem anderen Zwinger beiwohnen wollte. Hätte er dauerhaft Anschluss an seine Bezugspersonen, würde er zu solcher Akrobatik aber vermutlich nicht mehr motiviert werden, so jedenfalls unsere derzeitige Einschätzung.

Da Rayo ein so großer Menschenfreund ist, könnte er gut als Einzelhund leben, eventuell würde aber auch das Zusammenleben mit einer souveränen Hündin funktionieren. Rayo braucht Menschen, die Erfahrung im Training mit Hunden haben; für Anfänger ist er nicht geeignet. Ein sicher und blickdicht eingezäunter Garten wäre schön. Auf jeden Fall braucht Rayo die Möglichkeit, regelmäßig in gesichertem Gelände laufen zu können, denn ableinbar wird er aufgrund seines starken Jagdtriebs sicher niemals sein.

Rayo ist also nichts für Menschen, die einen Rundum-sorglos-Galgo haben möchten, sondern eher für solche, die Freude daran haben, mit einem jungen Galgo zu arbeiten und als Team gemeinsam zu wachsen.

Sie möchten Rayo ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Rayo. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Rayo übernehmen?

Sie haben Rayo in Ihr Herz geschlossen, können ihn aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Rayo.

 

Sie möchten mehr über Rayo erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing