Nolan

Nolan

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Juni 2022 (bei FBM seit März 2022)
geboren am:20.08.2020
Größe:ca. 62 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Nolan würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:

Ursula Langhans

Besonderheit:schüchtern, ängstlich
Adoptionsvoraussetzung:souveräner Zweithund
letztes Update:30.10.2022

Was wir über Nolan erzählen können ...


22.03.2022

Nolan ist einer von 4 Galgos, die streunend aufgegriffen wurden - Nolan, Donato, Sidonie und Oona.

Alle 4 sind praktisch von alleine in ein Auto gestiegen und wollten nicht mehr aussteigen. 

Unsere Freundin Marisol hat sich ihrer angenommen. Die Mädels hat sie zu sich mit ins Haus geholt, die Jungs konnten bei der FBM einziehen.

Jetzt warten alle 4 auf ihr Reiseticket nach Deutschland.

Nolan wird als sehr ängstlich und unsicher beschrieben. 

Zuhause gesucht!

Ein Bild von Nolan:
 

Update 23.03.2022

Neue Fotos von Nolan:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 24.06.2022

Neue Fotos von Nolan:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 28.06.2022

Nolan ist bei uns angekommen.

Nolan ist ein zierlicher, kleiner Galgorüde. Im Moment ist er noch sehr ängstlich, vorsichtig und traut dem Ganzen hier noch nicht.

Wir lassen ihn jetzt erst einmal in Ruhe ankommen.

Update 13.07.2022

Noch ist Nolan sehr vorsichtig und misstrauisch uns Menschen gegenüber. Wir lassen ihn deshalb auch noch soweit in Ruhe. Die ersten Spaziergänge allerdings hat er nun schon mitgemacht. Auch auf die Wiese geht er mit, da aber noch mit Schleppleine.

In seiner Hundegruppe kommt er zurecht, hält sich aber auch da noch etwas im Hintergrund. Ab und zu sieht man ihn jetzt aber auch mittendrin, wenn gerannt oder gespielt wird. 

Beim Fressen hält er sich ebenso zurück - nur nicht auffallen. 

Wenn alles ruhig und entspannt ist. kommt er jetzt schon mal näher und schnüffelt von hinten an uns Menschen. Berühren lassen will er sich noch nicht.

Update 20.07.2022

Neue Fotos von Nolan:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

update 30.10.2022

Wer Nolan in unserer Auffangstation kennenlernen möchte, braucht Zeit, Ruhe und Feingefühl, denn Nolan ist kein mutiger Hund, im Gegenteil. Nolan ist ein sensibler, wunderschöner kleiner Galgomann von gerade einmal zwei Jahren, den schlechte Erfahrungen vorsichtig und ängstlich gemacht haben – gegenüber Menschen, aber auch gegenüber anderen Hunden. Erst in den letzten Wochen haben wir den Eindruck, dass Nolan sich mehr entspannen kann, ja manchmal sogar eine gewissen Fröhlichkeit entwickelt.

Nach seiner Ankunft vor vier Monaten hielt Nolan erst einmal einen Sicherheitsabstand zu uns ein. Aber allmählich keimt ein zartes Pflänzchen des Vertrauens. Immer noch lässt Nolan sich von seinen Bezugspersonen nicht gerne streicheln oder am Kopf berühren. Aber er kommt aus eigenem Antrieb näher und schnuppert von hinten an der Hand, stupst sie sogar manchmal auf dem Spaziergang an und nimmt neuerdings auch Leckerli aus der Hand. Man merkt immer deutlicher, Nolan will Kontakt aufnehmen; er will Austausch mit den Menschen, denen er sein Vertrauen geschenkt hat!

Dies legt auch die Geschichte seiner Rettung nahe, denn Nolan war – zusammen mit Sidonie, Oona und Donato – einer von vier auf der Straße umherirrenden Galgos, die sich im Februar dieses Jahres von einer Frau retten ließen, indem sie einfach ihr Auto bestiegen und nicht mehr bereit waren, es zu verlassen. Durch Marisols Hilfe kamen die Hunde in unsere Obhut und sind, außer Nolan, bereits alle in ihre Familien weitergezogen.

Wollen wir zum Spaziergang aufbrechen, möchte Nolan gerne mit, denn in der Natur unterwegs zu sein macht ihm Freude. Für das Anlegen von Geschirr und Leine hat Nolan ein Ritual etabliert, das ihm hilft. Er schiebt sein Köpfchen unter einen der anderen Hunde und verharrt so, bis das Prozedere des Anleinens abgeschlossen ist. Geht sein Schutzpatron einfach davon, muss er sich auf diese Weise bei einem der anderen Hunde neu positionieren.

Auf dem Spaziergang ist Nolan ein sehr angenehmer Begleiter, der aufmerksam neben einem läuft, ohne zu ziehen. Wenn man jedoch einen Schritt auf ihn zu geht, zuckt er zusammen. Verheddert er sich in der Leine, lässt er es allerdings zu, dass man ihn vorsichtig befreit.

Auf der Wiese sucht Nolan inzwischen den Kontakt zu seinen Bezugspersonen und bleibt in ihrer Nähe. Das liegt allerdings auch daran, dass Nolan der Inbegriff eines Underdogs ist, der immer und immer wieder von den anderen Hunden zum Opfer auserkoren wird. Den Schutz, den wir ihm vor solchen Mobbingattacken bieten, weiß Nolan inzwischen sehr zu schätzen. Er braucht ganz existentiell die schützende Hand eines Menschen, dem er vertrauen kann und der ihm Sicherheit gibt.

Immer ist es Nolan, der auf der Wiese angegangen, in die Ecke gestellt oder angerempelt wird. So gerne möchte auch er einmal unbeschwert seine Bahnen ziehen, doch sobald er startet, springt einer, meist sogar mehrere der anderen Hunde hinterher und der Versuch endet für Nolan wieder in einer Ecke des Auslaufs oder mit einem Loch im Fell. Die Gruppe, in der Nolan jetzt lebt, ist etwas umgänglicher, doch auch hier geht er fast allen aus dem Weg und macht sich klein oder unterwirft sich, sobald er merkt, dass sich etwas gegen ihn zusammenbraut. Am liebsten ist Nolan deshalb mit Kotita unterwegs, denn bei ihr kann er sicher sein, dass sie ihm nichts tut. Mit ein, zwei freundlichen und verlässlichen Hundegefährten wäre Nolan sicher dauerhaft viel freier und lustiger unterwegs.

Es wäre aus unserer Sicht sehr wünschenswert, wenn Nolan die Auffangstation bald verlassen könnte, damit auf einer Pflegestelle oder in einer Familie seine Entwicklung gezielter gefördert würde. Für Nolan suchen wir Menschen mit Angsthunderfahrung, die bereits mindestens einen souveränen, freundlichen Hund an ihrer Seite haben und ländlich leben. Ruhige, gleichbleibende Abläufe, Geduld, Liebe und Einfühlungsvermögen und Nolan wird seine Ängste hinter sich lassen und den Weg in ein glückliches Galgoleben einschlagen.

Sie möchten Nolan ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Nolan. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Nolan übernehmen?

Sie haben Nolan in Ihr Herz geschlossen, können ihn aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Nolan.

 

Sie möchten mehr über Nolan erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing