Santos

Santos

Geschlecht:Rüde, unkastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle bei Celle
wartet seit:Dez. 2017
geboren am:ca. 2006
Größe:ca. 68 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Santos würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Birgit Breu
Besonderheit:bewegungsmäßig, altersbedingt, schon etwas eingeschränkt
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:13.01.2018

Was wir über Santos erzählen können ...

Santos und Sueno

Ihre Geschichte ist sehr traurig. Mitte des Jahres ist ihr Frauchen viel zu früh gestorben. Die Hunde wurden vom VetAmt abgeholt und ins Tierheim gebracht. Dort haben sie seit 01.08.2017 auf eine neue Familie gewartet. Vergebens.

Obwohl Santos schon ca. 12 Jahre alt ist und schon sehr zerbrechlich aussieht, hat er noch ordentlich Power im Hintern. Ansonsten ist Santos ein typischer Windhund, sanft und freundlich zu Menschen, zurückhaltend und sensibel. Mit anderen Hunden hat er keine Probleme. Er liebt es zu schmusen und gekrault zu werden.

Seit Dezember 2017 ist Santos jetzt auf einer Pflegestelle bei Celle. Vielleicht findet sich noch ein Platz für ihn, wo er seine alten Knochen noch so richtig ausstrecken kann und als Galgoprinz rundum verwöhnt wird? Wir wünsches es ihm so sehr! 

 

Update 13.01.2018

Die beiden Galgorüden Santos und Sueño teilen eine sehr traurige Geschichte. Ihr Frauchen verstarb Mitte des vergangenen Jahres viel zu früh. Die verwaisten Hunde wurden daraufhin vom Veterinäramt abgeholt und ins Tierheim gebracht. Dort warteten sie dann seit dem 01.08.2017 vergeblich auf eine neue Familie.

Vor Weihnachten durften die beiden dann endlich das Tierheim verlassen und zu Pflegefamilien ziehen.

...

Santos ist mit seinen fast 12 Jahren ein bezaubernder älterer Herr. Auf (nicht zu ausgedehnten) Spaziergängen läuft er noch prima mit, immer vorneweg, ist sehr an seiner Umwelt interessiert. Auch sonst nimmt er noch voll am Leben teil, interessiert sich auch immer noch für die Schätze, die es in einer Küche zu entdecken gibt.

Nichtsdestotrotz hat das Alter bei Santos inzwischen doch auch Spuren hinterlassen, die sich am deutlichsten in einer recht ausgeprägten Hinterhandschwäche bemerkbar machen. Entsprechend zeigt er einen wackeligen Gang, die hintere Rückenpartie wirkt steif und die Hinterbeine sind nur noch spärlich bemuskelt. Aus diesem Grund ist es ihm auch nicht mehr möglich, Treppen zu gehen. Das schafft er allenfalls noch bei ein paar Gartenstufen mit geringer Höhe und größerer Tiefe. Ebenso ist es unabdingbar, offene Wasserflächen im Garten (Pool oder Teich) zu sichern; sollte er nämlich dort - wackelig wie er manchmal ist - hineinfallen, hätte er keine Chance wieder herauszukommen.

Mit anderen Hunden versteht sich Santos gut, er hat keine Probleme mit ihnen. Menschen gegenüber zeigt er sich sanft und freundlich, zurückhaltend und sensibel. Er liebt es sehr zu schmusen und gekrault zu werden, ist einfach nur lieb. Das Alleinsein fällt ihm schwer, das mag er gar nicht. Entsprechend kommuniziert er das dann auch.

Seit Mitte Dezember lebt Santos jetzt bei seiner Pflegefamilie bei Celle, und wir suchen nun ein endgültiges Plätzchen für ihn, an dem er seinen Lebensabend verbringen darf.

Sie möchten Santos ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Santos. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Santos übernehmen?

Sie haben Santos in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Santos.

 

Sie möchten mehr über Santos erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing