Maoro

Maoro

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Februar 2018
geboren am:10.02.2016
Größe:ca. 66 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Maoro würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Udo W.
Besonderheit:fröhlich, aufgeschlossen
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:18.04.2018

Was wir über Maoro erzählen können ...


08.02.2018

Maoro kommt von einem Jäger, der ihn nicht mehr länger haben wollte. Zumindest hat er die Tierschützer gefragt, ob sie ihm Maoro abnehmen.

Maoro wird jetzt in Spanien auf seine Reise nach Deutschland vorbereitet. Sobald alle Formalitäten erledigt sind, kommt er zu uns und sucht natürlich auch jetzt schon eine Familie.

Maoro soll unkompliziert, aufgeschlossen, ohne Ängste und sehr freundlich sein.
 

Update 09.02.2018

Neue Fotos von Maoro:
 

 

Update 24.02.2018

Auch Maoro hat es geschafft und ist heute bei uns ankommen. Maoro ist ein junger, kräftiger, starker Rüde. 

Maoro ist sehr, sehr menschenbezogen, fast schon aufdringlich. Immer ganz nah, am liebsten auf dem Schoß, am Bein. Dabei nimmt er dann gerne die Hand zwischen seine Zähne, damit man ihn auch ja nicht übersieht!

Neue Bilder von Maoro:
 

Update 26.03.2018

Video von Maoro und Majid: Majid möchte Maoro zum Spielen überreden ...
 

Update 03.04.18

Ein neues Foto von Maoro:
 

Update 16.04.2018

Neue Bilder von Maoro:
 

update 18.04.2018

Maoro möchte am liebsten die Welt umarmen, voller Frohsinn und Überschwang. Um seiner Lebensfreude Luft zu verschaffen, umarmt er dann schon einmal die Besucher unserer Auffangstation, denn Menschen sind für ihn das Allergrößte. Er führt einen regelrechten Freudentanz auf, wenn sie zu ihm kommen und nimmt im Überschwang auch gerne ihre Hände ins Maul „Bloß nicht weggehen!“ Wenn man dann wirklich länger bei ihm verweilt und Maoro ausgiebig krault, dann wird er ruhiger und genießt in vollen Zügen die Zuwendung, die er in den ersten zwei Jahren seines Lebens, die er bei einem Jäger verbrachte, offenbar so schmerzlich entbehrt hat. Am liebsten würde er dann auf den Schoß klettern, in die Besucher hineinkriechen, um möglichst nah zu sein und ihre Zärtlichkeit voll auskosten zu können.

Maoro hat ein großes Herz und liebt eigentlich alles und jeden. Neben dem Schmusen stehen Spiel und Spaß mit seinen Galgokumpeln derzeit ganz oben auf der Liste seiner Lieblingsbeschäftigungen. Er ist ein fairer Spielpartner, der sich behaupten kann, ohne grob zu werden, da er die zwischenhundliche Kommunikation gut beherrscht. Auch fremde Hunde werden freundlich begrüßt.

Ein aktiver Junggalgo wie Maoro braucht körperliche und geistige Auslastung, um sich wohlzufühlen. Abwechslungsreiche Spaziergänge an der Seite seiner Menschen würden ihm sicher viel Freude bereiten. Aber auch die Möglichkeit, regelmäßig mit anderen Hunden zu spielen und zu rennen, sollte man Maoro bieten. Natürlich braucht er auch noch etwas Erziehung. Seinen jugendlichen Überschwang und seine Kraft gilt es in die richtigen Bahnen zu lenken. Aber da Maoro die Menschen so sehr liebt, wird er ein gelehriger und begeisterungsfähiger Schüler sein.

Wir wünschen diesem großen Schatz, dass ihn eine Familie, gerne mit einem vorhandenen Hundefreund, ganz schnell in ihre Arme schließt.

Sie möchten Maoro ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Maoro. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Maoro übernehmen?

Sie haben Maoro in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Maoro.

 

Sie möchten mehr über Maoro erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing