Samantha

Samantha - R E S E R V I E R T

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Januar 2018
geboren am:17.05.2015
Größe:ca. 60 cm
Mittelmeerkrankheiten:Leish positiv
Patenschaft:Samantha würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:

Cordula Abenthum

Besonderheit:alte Verletzung am Hinterbein, anhänglich, freundlich
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:22.04.2018

Was wir über Samantha erzählen können ...


28.02.2018

Samantha hat mehrere Monate in einer Perrera bei Cadiz ausgeharrt. Sie hatte wahnsinniges Glück, sie hat es wirklich geschafft, lebend dort heraus zu kommen! Tierschützer haben sie endlich abholen können.

Sie kam in eine kleine, private, spanische Auffangstation. Leider konnte der bisherige Übernahmeverein die kleine Hündin nicht aufnehmen, Samantha stand auf einmal ohne Hilfe da. Wir haben zugesagt, Samantha zu unterstützen, bis sie reisen kann. Sobald wir hier Platz und eine passende Mitfahrgelegenheit haben, wird Samantha zu uns kommen. 
 

Update 24.03.2018

Samantha ist angekommen.

Samantha ist eine kleine, anhängliche Galga, die gerne immer ganz nah ist, überall dabei sein möchte. In der Hundegruppe kommt sie gut zurecht.

Leider hat sie eine alte Verletzung am Hinterbein mitgebracht. Wir werden dies demnächst in der Klinik untersuchen lassen. Vielleicht kann durch eine OP die Beweglichkeit verbessert werden. Im Moment jedenfalls schont sie das Bein beim Laufen und Stehen.
 

Update 29.03.2018

Wir waren heute in der Klinik um ihr rechtes Hinterbein untersuchen zu lassen.

Wie schon befürchtet ist die Verletzung alt, zu alt. Inzwischen hat sich um das Gelenk herum jede Menge Kallus gebildet. Das Gelenk ist in der Beweglichkeit stark eingeschränkt. Es ist nicht ganz steif, aber ziemlich. Insgesamt aber kommt sie glänzend mit ihrer Behinderung zurecht. Sie benutzt das Bein erstaunlich gut. Mit entsprechender Gymnastik, Physiotherapie und Ernährung sollte sie ein - verhältnismäßig - unbeschwertes Leben führen können.
 

Update 03.04.2018

Neue Fotos von Samantha:
 

Update 10.04.2018

Als wir vor 2 Wochen mit Samantha in der Klinik waren, um ihr Bein untersuchen zu lassen, fielen bei ihr außerdem auch noch vergrößerte Lymphknoten auf. Es wurde eine Probe genommen und eingeschickt. Zudem wurden einige Tage später eine erneute Blutanalyse und ein neues Reiseprofil in Auftrag gegeben. Das Ergebnis all dieser Untersuchungen ist leider eindeutig: außer ihren offensichtlichen Problemen, die sie mit ihrem Bein hat, ist Samantha auch noch mit Leishmaniose infiziert.

Insgesamt ist ihr aktuelles Blutbild diesbezüglich allerdings noch unauffällig. Gegenüber dem Befund von Mitte Februar, der uns aus Spanien vorliegt und bei dem alle Mittelmeertests noch negativ waren, haben sich sowohl ihr rotes als auch ihr weißes Blutbild (Differentialblutbild) sehr verbessert und alle diese Werte sind jetzt wieder im Normalbereich. Auch bei den Organwerten gibt es bisher keine offensichtlichen Veränderungen.

Wichtig ist, dass Samanthas Entwicklung jetzt engmaschig überwacht wird und wichtig wäre für sie auch, wenn sie in ein Zuhause oder eine Pflegestelle umziehen könnte, denn eine Auffangstation ist für Hunde mit chronischen Erkrankungen auf die Dauer kein wirklich geeigneter Aufenthaltsort. Gerade Hunde wie Samantha, mit denen es das Leben bisher so offensichtlich gar nicht gut gemeint hat, hätten es verdient, baldmöglichst eine Familie zu finden, die sie liebt, die sich um sie kümmert und die ihr hinsichtlich ihrer körperlichen Handicaps zur Seite steht.

Update 16.04.2018

Neue Fotos von Samantha:
 

Update 22.04.2018

Eine unkomplizierte Minigalga mit sonnigem Gemüt – das ist Samantha. Freudig wedelnd geht sie auf jeden Menschen zu und schmiegt sich gleich an einen: „Streicheln, bitte!“ Das genießt sie dann sichtlich und ihre Augen leuchten. Drängeln andere Hunde sich auch zu den streichelnden Händen, dann schlüpft Samantha schon einmal unter einem durch, klein und keck wie sie ist, um nicht den Anschluss zu verlieren. Sie bleibt dabei stets freundlich und wird auch nicht zu ungestüm. Hat sie dann genug Zärtlichkeit aufgesogen, sucht sie sich ein weiches Plätzchen in der Sonne und macht ein Nickerchen. Samantha ist eine sehr fröhliche, aber auch ausgeglichene Galga. Die größte Freude bedeutet es für sie, bei den Menschen sein zu dürfen. Zusammen mit ihnen etwas zu unternehmen oder einfach in deren Nähe zu liegen reicht schon aus, um Samantha glücklich zu machen.

Mit den anderen Galgos in ihrer Gruppe, aber auch im Kontakt mit fremden Hunden, zeigt Samantha sich sehr verträglich und sozial. Sie teilt gerne ihr Bettchen, eng an den anderen gekuschelt. Spielaufforderungen nimmt Samantha bereitwillig an, zwickt nicht und bleibt fair. Auch Futterneid ist ihr fremd. Streit geht sie lieber aus dem Weg. Warum Ärger riskieren, wenn es auch eine friedliche Lösung gibt?

Samantha brachte aus Spanien eine alte Verletzung mit. Das Sprunggelenk des rechten Hinterlaufs ist relativ steif. Beim Stehen zieht sie das Bein öfters hoch. Beim Laufen setzt sie das Bein jedoch ein, so dass ihre Behinderung kaum auffällt. Wir hoffen, durch Physiotherapie und optimale Ernährung noch eine Verbesserung zu erzielen, doch kommt Samantha auch jetzt schon sehr gut mit diesem Handicap zurecht.

Leider haben wir aktuell auch noch einen positiven Leishmaniosetiter bei Samantha festgestellt. Ihre Blut- und Organwerte sind jedoch sehr gut. Sie bekommt derzeit Allopurinol und Leishguard.

Nach drei harten Jahren in Spanien hätte Samantha nun möglichst bald eine Familie oder Pflegestelle verdient, die sie hegt, pflegt und liebt, wie sie es verdient hat.

Ein Video von Samantha:
 

Sie möchten Samantha ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Samantha. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Samantha übernehmen?

Sie haben Samantha in Ihr Herz geschlossen, können sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Samantha.

 

Sie möchten mehr über Samantha erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing