Reyco

Reyco

Geschlecht:Rüde, altersbedingt noch nicht kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Oktober 2018
geboren am:23.04.2018
Größe:wächst noch
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Reyco würde sich über eine Patenschaft freuen.
Besonderheit:Welpe!
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:11.11.2018

Was wir über Reyco erzählen können ...


September 2018

Reyco wartet derzeit noch bei FBM.

Reyco kam mit seiner Mutter und seinen Geschwistern mit ca. vier Wochen zur FBM. Inzwischen ist er zu einem bald sechs Monate alten, lackschwarzem Junggalgo herangewachsen und alt genug, um ausreisen zu können.

Er hat demnächst eine Mitfahrgelegenheit, sein Koffer ist gepackt. Jetzt wäre es wunderbar hätte er hier in Deutschland bereits eine eigene Familie, die sich auf ihn freut. Oder zumindest eine kompetente Pflegestelle, die dem kleinen Hundemann das Hundeeinmaleins beibringt. Er freut sich auf jeden Fall auf mindestens einen Hundekumpel mit und von dem er alles lernen kann, was man hier bei uns als Hund so wissen und können sollte.
 

Update 14.10.2018

Reyco kam Mitte Mai 2018 im Alter von erst drei Wochen mit seiner Mama Vereda und vier weiteren Geschwistern zur FBM. Veredas Schicksal hatte schon lange Zeit vorher viele Tierschützer in Spanien bewegt, denn seit bereits zwei Jahren hatte man immer wieder ohne Erfolg versucht sie einzufangen. So hatte sie in dieser Zeit mehrere Würfe Welpen auf der Straße zur Welt gebracht, bevor sie endlich von zwei FBM-Mitarbeitern in Écija, einer andalusischen Stadt zwischen Sevilla und Córdoba, zusammen mit ihren jüngsten Kindern gesichert werden konnte.
 

Fünf Monate sind seitdem vergangen und aus Veredas Welpen sind lackschwarze Halbwüchsige geworden. Höchste Zeit also, dass sie endlich eine eigene Familie finden!

Gestern ist Reyco hier bei uns im Fränkischen Seenland angekommen – ein lustiger, verspielter Galgomix-Jungrüde. Seine künftige Statur lässt sich schon erahnen (Papa war offensichtlich kein Galgo): Er wird groß werden, kräftiger, breiter als ein Galgo. Jetzt hoffen wir, dass Reyco nun schnell eine Familie oder zumindest eine kompetente Pflegestelle findet, die dem jungen Hundemann das Hundeeinmaleins beibringen möchte. Dabei würde er sich auf jeden Fall über mindestens einen Hundekumpel freuen, von dem man er alles lernen kann, was man hier bei uns als Hund so wissen und können sollte.
 

Update 11.11.2018

Reyco ist mit seinen 6 – 7 Monaten ein echtes Riesenbaby – ein kräftig gebauter, robuster Galgomischling, der sicher einmal eine imposante Erscheinung abgeben wird. Momentan hat er bereits eine Schulterhöhe von 62 cm.

Reyco ist eine Frohnatur – immer zum Spielen aufgelegt, bewegungsfreudig, lustig und anhänglich. Beim ersten Kennenlernen zeigt er sich Fremden gegenüber noch ein wenig scheu. Doch in kürzester Zeit siegt seine Neugierde und er nimmt Kontakt auf, wird lustig und lässt sich kraulen. Er genießt es sichtlich, wenn er Beachtung findet und man mit ihm spielt und kuschelt.

Bei fremden Hunden kennt Reyco keine Berührungsängste und geht gleich offen und unbeschwert auf alle zu. In der Gruppe der Galgos, in der er hier in der Auffangstation lebt, kommt er sehr gut zurecht. Sie helfen uns Menschen bei der Erziehung unseres gar nicht so kleinen Nesthäkchens. Unermüdlich fordert Reyco die anderen zum Spielen und Balgen auf und findet meist in Marcial einen willigen Partner. Reyco weiß genau, bei wem er sich was erlauben kann und beherrscht die Hundesprache gut. Hat er in seinem kindlichen Übermut den Bogen einmal überspannt und wird von den erwachsenen Hunden strenger zurechtgewiesen, dann wirft er sich auf den Rücken und signalisiert „War nicht so gemeint! Entschuldigung!“

Insgesamt zeigt Reyco sich als aktiver und lernwilliger Junge mit einem guten Charakter, der aber natürlich noch einiges zu lernen hat. Das Laufen an der Leine üben wir gerade und das geht schon ganz passabel. Da Reyco seine ersten Lebensmonate bei der Fundación Benjamín Mehnert verbracht hat, kennt er natürlich noch nicht viel von der Welt. Aber er ist offen für Neues und von unerschrockener Natur, so dass er das alles in seiner zukünftigen Familie in Windeseile aufholen wird.

In Anbetracht seines jugendlichen Alters wünschen wir uns für Reyco dringend eine Pflegefamilie oder noch besser natürlich eine endgültige Familie, gerne mit einem spielfreudigen Hundegefährten oder der Möglichkeit, täglich Sozialkontakte zu seinen Artgenossen zu pflegen. Eine Familie, die Freude daran hat, mit Reyco zusammen aktiv zu sein und ihm den Weg in sein neues Leben zu weisen. Er wird seinen Menschen ein treuer und begeisterungsfähiger Gefährte sein.
 

Sie möchten Reyco ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Reyco. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Reyco übernehmen?

Sie haben Reyco in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Reyco.

 

Sie möchten mehr über Reyco erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing