Prosa

Prosa

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle im Fränk. Seenland
wartet seit:Feb. 2019 (bei FBM seit Jan. 2018)
geboren am:07.01.2015
Größe:61 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Prosa würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Laura Hauenstein
Besonderheit:schüchtern, vorsichtig, unterwürfig
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:28.02.2019

Was wir über Prosa erzählen können ...


10.01.2019

Derzeit wartet Prosa in der FBM endlich entdeckt zu werden. Schüchterne Hunde haben es immer etwas schwerer, da sie den Besuchern nicht gleich auf den Schoß springen. 

Sobald sie eine Mitfahrgelegenheit hat, wollen wir sie zu uns holen. Wir hoffen, hier merkt sie schnell, dass Menschen eigentlich auch ganz nett sein können.
 

Update 02.02.2019

Prosa ist angekommen.

Prosa zeigt sich noch sehr unsicher und ängstlich. Am liebsten verkriecht sie sich in ein "Nest". Möglichst nicht gesehen werden, ist ihre Devise.

Trotzem merkt man, dass sie auch neugierig ist und schon etwas am Leben hier teilnehmen möchte.

Sie bekommt alle Zeit und wir sind sicher, in ein, zwei Wochen gibt es Fortschritte zu verzeichnen.
 

Update 05.02.2019

Prosa kam im Januar 2018 aus einem Galguerodorf im Südosten von Sevilla zur FBM. Bei ihrer Ankunft dort fiel eine profunde Muskelatrophie in ihrem linken Schulterbereich auf. Zwei Muskelpartien, die das Schulterblatt mit dem Oberarm verbinden, sind davon betroffen und laut der dortigen Physiotherapeutin kann leider wenig zur Stärkung dieses Bereichs getan werden. Prosa hat an der besagten Stelle auch eine äußerlich sichtbare Narbe. Wir wissen nicht, was ihr in ihrem früheren Leben widerfahren ist, aber es hat dazu geführt, dass sich Prosa Menschen gegenüber sehr misstrauisch und ängstlich zeigte. Und so teilte sie das Schicksal vieler ängstlicher Hunde: sie wartete in der großen Auffangstation vergeblich auf eine Familie.

Am vergangenen Wochenende haben wir Prosa zu uns ins Fränkische Seenland geholt, um ihr von hier aus, in einem überschaubareren Rahmen, ein Sprungbrett in ein besseres Leben zu verschaffen. Noch ist sie sehr unsicher und ängstlich uns fremden Menschen gegenüber. Am liebsten verkriecht sie sich noch in einem geschützten Winkel in der Hütte – ihr „Nest“ ist gleichsam ihre Burg: Sich möglichst unauffällig verhalten und möglichst nicht gesehen werden, scheint ihre Devise zu lauten. Trotzdem merkt man ihr an, dass sie im Grunde ihres Herzens neugierig ist und schon ein wenig am Leben hier teilnehmen möchte. Was ihre alte Verletzung betrifft, so macht sie sich durch ein Humpeln bemerkbar.

Prosa bekommt jetzt erst einmal alle Zeit, die sie braucht, um in ihrem eigenen Tempo Fortschritte zu machen und dann berichten wir weiter.
 

Update 10.02.2019

Prosa ist heute auf eine Pflegestelle im Fränkischen Seenland umgezogen.
 

update 28.02.2019

Prosa lebt jetzt seit zwei Wochen bei ihrer Pflegefamilie und hat zu ihrem Pflegefrauchen schon gut Vertrauen aufgebaut; sie folgt ihr wie ein Schatten. Gerne lässt sie sich von ihr das Bäuchlein kraulen und genießt ihre Streicheleinheiten; Bürstenmassagen mag sie besonders.

Beim Spaziergang läuft sie sehr gut an der Leine und lässt sich toll führen. Auf einer großen, eingezäunten Wiese durfte sie inzwischen auch schon ihre Flitzerunden drehen. Sie kommt dann brav zu ihrem Menschen, wenn sie gerufen wird. Ihre alte Verletzung macht sich durch ein leichtes Hinken bemerkbar, aber sie scheint ihr sonst keine weiteren Beschwerden zu verursachen.

Ihren Stadttest hat Prosa ebenfalls schon gut gemeistert – inzwischen läuft sie sogar durch die Drehtür im Einkaufszentrum. Auch das Autofahren klappt sehr gut mit ihr; sie bleibt auch bei längeren Fahrten ruhig.

Mit fremden Menschen ist Prosa noch sehr scheu; aber das ist ja angesichts ihrer Vorgeschichte auch nicht verwunderlich. Mit anderen Hunden zeigt sie sich sehr umgänglich.

Alles in allem ist Prosa ein wirklich ganz toller Hund.

Sie möchten Prosa ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Prosa. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Prosa übernehmen?

Sie haben Prosa in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Prosa.

 

Sie möchten mehr über Prosa erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing