Alfil

Alfil

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Juni 2019 (bei FBM seit Feb. 2019)
geboren am:05.03.2014
Größe:ca. 60 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Alfil würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Ulrike Manthei, Barbara Crawford
Besonderheit:Beckenbruch, operiert
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:24.06.2019

Was wir über Alfil erzählen können ...


10.04.2019

Alfil wurde bei einem Autounfall an der Hüfte schwer verletzt. Inzwischen ist Alfil operiert worden.

Die Rehabilitation wird noch einiges an Zeit und Geduld erfordern.

Wir hoffen, Alfil kann bald wieder schmerzfrei laufen, und natürlich hoffen wir, dass sich eine liebevolle Familie in Alfil verliebt.
 

Update 16.06.2019

Notfall Alfil ist in Deutschland gelandet!

Alfil wurde Mitte Februar in einem Ort im Nordosten von Sevilla schwer verletzt aufgefunden und zur Fundación Benjamín Mehnert gebracht. Bei seiner Ankunft dort war er nicht in der Lage, sich auf den Füßen zu halten – so groß waren seine Schmerzen. Er war überfahren worden. Die „soga“, die typische Kunststoffschnur, die eigentlich dazu vorgesehen ist, Stroh- oder Heuballen zusammenzuhalten, aber von den Jägern gerne benutzt wird, um die Hunde anzubinden, hatte er noch um den Hals. Die Röntgenaufnahmen, die gemacht wurden, zeigten eine Fraktur des rechten Acetabulums, der Beckenpfanne des Hüftgelenks. Alfil wurde umgehend operiert.

Inzwischen hat sich Alfil recht gut von seinen Verletzungen erholt. Da seine Schrittlänge Ende Mai immer noch verkürzt war und er sein Hinterbein nicht immer aufsetzte, wurden erneut Röntgenaufnahmen gemacht. Dabei stellte sich heraus, dass sich zwischen Oberschenkel und Darmbein Verknöcherungen gebildet hatten, ebenso an einem der Lendenwirbel. Letzterer war bei dem Unfall offensichtlich auch beschädigt worden, was bis dahin aber nicht aufgefallen war. Von einer weiteren Operation wurde aber dennoch abgesehen, da es Alfil klinisch recht gut ging und ein erneuter Eingriff keine Garantie dafür wäre, dass es im Anschluss daran nicht wieder zu unerwünschter Knochenbildung käme.

Alfil ist inzwischen so weit genesen, dass er sich gestern auf die Reise nach Deutschland gemacht hat. Eben ist er wohlbehalten im Fränkischen Seenland eingetroffen. Er ist ein kleiner, netter und anhänglicher Galgorüde. Wenn wir ihn besser kennengelernt haben, werden wir sehen, wie wir ihn bei seiner weiteren Genesung unterstützen können.

 

Update 24.06.2019

Neue Fotos von Alfil:
 

Sie möchten Alfil ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Alfil. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Alfil übernehmen?

Sie haben Alfil in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Alfil.

 

Sie möchten mehr über Alfil erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing