Nicolas

Nicolas

Geschlecht:Rüde, noch nicht kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle Fränk. Seenland
wartet seit:Nov. 2021 (bei FBM seit August 2021)
geboren am:21.06.2021
Größe:wächst noch
Mittelmeerkrankheiten:noch nicht gestestet, zu jung
Patenschaft:Nicolas würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Andrea M.
Besonderheit:Welpe!
Adoptionsvoraussetzung:Zweithund! Zeit! Geduld!
letztes Update:27.03.2022

Was wir über Nicolas erzählen können ...


28.10.2021

Der kleine Nicolas gehört zu einer 10-köpfigen Galgo-Familie, die Ende August gerettet und in die Obhut der Fundación Benjamín Mehnert gebracht werden konnte.

Nicolas Mama, Moma, war ihrem Schicksal überlassen worden und versuchte in der Umgebung eines in der Sierra Sur gelegenen Ortes zu überleben. Jeden Tag aufs Neue war ihr Leben in Gefahr, denn sie streifte auf der Suche nach Essbarem in einem stark frequentierten Jagdgebiet herum. Da sie trächtig war, grub sie sich eine Erdhöhle, um ihre Welpen in Sicherheit zur Welt bringen zu können. Doch so unsichtbar, wie sie bestimmt gerne gewesen wäre, war sie nicht und so hätte diese Geschichte womöglich keinen gutes Ende gefundenen, wäre nicht ein Mensch mit Herz auf sie aufmerksam geworden, sondern jemand, der keine so guten Absichten gehabt hätte.

Ein Arbeiter, der in dem Gebiet tätig war, hatte Moma beobachtet und verständigte daraufhin einige junge Frauen im Ort. Diese organisierten dann zusammen mit dem Team von SOS Rescue, das sich auf das Einfangen von umherirrenden Galgos spezialisiert hat, die Rettung der jungen Familie. Moma, Nicolas und seine 8 Geschwister konnten zur FBM in Sicherheit gebracht werden.

Alles schien von nun an gut für Moma und ihre Kinder zu laufen, doch ist eine große Auffangstation kein Ort ohne Risiko für Welpen. So erkrankten die Kleinen 14 Tage nach ihrer Ankunft am caninen Coronavirus, das üble Durchfälle verursacht und erneut schien ihr Leben in Gefahr zu sein. Als Vorsichtsmaßnahme mussten die Kleinen von ihrer Mama getrennt werden. Doch wieder meinte das Schicksal es gut mit ihnen: alle 9 haben die Krankheit überstanden und nach 2 Wochen konnten sie wieder mit Moma vereint werden. Die Wiedersehensfreude war entsprechend überwältigend:

https://www.facebook.com/FundacionBenjaminM/videos/4519875851388980

Inzwischen sind Nicoals und seine Geschwister 5 Monate alt – groß genug, um ihr eigenes Leben zu beginnen. Vier der Geschwister sind bereits vor gut 3 Wochen zu uns gereist, zwei davon auch schon zuhause, und nun hat auch Nicolas sein Reiseticket nach Deutschland in der Tasche.

Update 29.11.2021

Nicolas ist gestern in Deutschland auf seiner Pflegestelle gelandet. Von hier aus sucht er nun seine Familie.

Nicolas ist noch schüchtern und vorsichtig. Er wird bestimmt schnell von den anderen Galgos hier lernen, dass Menschen eigentlich ganz toll sein können.

Update 04.12.2021

Neue Bilder von Nicolas:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Update 27.03.2022

Neue Fotos von Nicolas:
 

Hier sind die Bilder im Überblick zu sehen.

Sie möchten Nicolas ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Nicolas. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Nicolas übernehmen?

Sie haben Nicolas in Ihr Herz geschlossen, können ihn aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Nicolas.

 

Sie möchten mehr über Nicolas erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing