Goya

Goya

Pflegestellenversager!
Geschlecht:Hündin, kastriert
wartete in:Deutschland, Auffangstation
wartete seit:Juni 2019 (bei FBM seit Nov. 2018)
geboren am:10.06.2015
Größe:ca. 56 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Besonderheit:aufgeschlossen, katzenverträglich
letztes Update:28.08.2019

Was wir über Goya erzählen können ...


17.04.2019

Goya wartet derzeit noch bei FBM. 

Sie wird als nett, aufgeschlossen und freundlich beschrieben. 

Sobald sie eine Reisemöglichkeit hat wird sie zu uns reisen und dann von hier auf Familiensuche gehen.
 

Goya ist eine kleine Galga, die im November 2018 von der Fundación Benjamín Mehnert aus einer Perrera bei Sevilla gerettet wurde, wo sie einer äußerst ungewissen Zukunft entgegenblickte. Mit ihren nur 56 cm Schulterhöhe und 16 kg Körpermasse sollte es für die aufgeschlossene und menschenbezogene Hündin doch kein Problem sein, noch irgendwo ein Sofaplätzchen zu finden? Das könnte sie sich sogar mit Katzen teilen, denn sie versteht sich nicht nur gut mit anderen Hunden, sondern sie hat auch den Katzentest in Spanien bestanden. Sobald sich für Goya eine Reisemöglichkeit bietet, wird sie zu uns reisen und dann von hier auf Familiensuche gehen.

16.06.2019

Goya ist in Deutschland angekommen!

 

28.08.2019

Goya hat den Namen gewechselt. Sie hört jetzt auf Allegra. Ihr Sofa wechselt sie nicht mehr, sie bleibt.