Devora

Devora

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle bei Duisburg
wartet seit:Juli 2019 (bei FBM seit Feb. 2019)
geboren am:10.05.2011
Größe:ca. 63 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Devora würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Barbara Crawford
Besonderheit:Fehlstellung vorne, eine Zehe fehlt
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:25.09.2019

Was wir über Devora erzählen können ...


27.07.2019

Devora ist heute in Deutschland angekommen und direkt in ihre Pflegestelle gezogen.

Gerade erst angekommen, zeigt sie sich schon als eine sehr anhängliche, liebe und in der Hundegruppe unkomplizierte Hundedame. 

Devora fehlt eine Zehe vorne. Überhaupt sind beide Vorderpfoten etwas "verbraucht". Wir werden das demnächst in einer Klinik ansehen lassen um zu klären, ob man noch ein wenig helfen kann, auch um das doch wackelige Gangbild zu verbessern.

 

Update 03.08.2019

Devora war beim Röntgen. 

Die fehlende Zehe war wohl ein Unfall, welcher Art auch immer. Auf der linken Seite sind zwei Zehen gebrochen, die von Devoras ehemaligem Besitzer/Jäger weder behandelt noch versorgt worden sind und deswegen auch nicht wieder zusammenwachsen konnten.

Jetzt wird geprüft, was zur Verbesserung gemacht werden kann. Wir hoffen am Montag mehr zu erfahren und werden dann auch berichten. 
 

Update 05.08.2019

Devora kam Anfang Februar dieses Jahres aus Toledo, das als kontroverse Hochburg hinsichtlich der Jagd mit Galgos in Spanien gilt, in die Obhut der Fundación Benjamín Mehnert. Mittlerweile 8 Jahre alt, hatte sie wohl auch als Zuchthündin „ausgedient“ und für ihren Galguero jede Nützlichkeit verloren. Bei ihrer Ankunft in der Stiftung hatte sie zudem eine Verletzung im Bereich des rechten Auges, die umgehend behandelt wurde und gut verheilt ist.

Vor 14 Tagen ist Devora in Deutschland angekommen und gleich zu ihrer Pflegefamilie bei Duisburg gezogen. Das Leben, das sie so lange in Spanien geführt hatte, hat deutliche Spuren an ihrem Körper, besonders aber an ihrem Bewegungsapparat hinterlassen: Devora hat deformierte Vorderfüße und humpelt entsprechend stark. Eine Röntgenaufnahme, die umgehend in der Tierklinik gemacht wurde, brachte Klarheit:

Am rechten Fuß fehlen an einer Zehe zwei Fingerglieder völlig, das dritte zur Hälfte. Wie dieser Zeh verloren gegangen ist, lässt sich im Nachhinein nicht mehr nachvollziehen. Jetzt soll zunächst beobachtet werden, ob das noch vorhandene halbe Fingerglied beim Laufen Schmerzen verursacht. Danach wird weiter entschieden, ob ein Eingriff zur Entfernung des noch vorhandenen Knochenfragments sinnvoll ist.

Am linken Fuß sind die Endphalangen (also die letzten Fingerglieder) der beiden mittleren Zehen völlig disloziert/ausgekugelt und bilden kein Gelenk mehr zu dem mittleren Fingerglied. Das ist wahrscheinlich auf ein Trauma zurückzuführen. Vielleicht waren bei einem extremen Sprint oder Durchstarten die Bänder gerissen und es kam infolgedessen zu einer Luxation, die von Devoras Jäger offensichtlich weder behandelt noch versorgt worden war und daher auch nicht mehr richtig verheilen konnte. Da Devora mit diesem Fuß keine Probleme hat und auch normal auftritt, besteht zum jetzigen Zeitpunkt diesbezüglich kein Handlungsbedarf.

Ansonsten ist Devora, eine zauberhafte, sehr anhängliche ältere Galgodame, die nun ihr eigenes Zuhause sucht.

Update 25.09.2019

Devora - von ihrer Pflegemama liebevoll Dorle genannt - hat sich prima eingelebt und ist eine recht muntere Maus. Sie konnte nicht so aktiv sein, wie sie es gerne wollte, weil ihr eine nur teils fehlende Zehe Schmerzen bereitet hat. Letzte Woche haben wir sie operieren lassen und diese Zehe samt einem kleinen Knochensplitter entfernen lassen.

Obwohl die Pfote noch verbunden ist, können wir schon erkennen, dass das Gangbild überhaupt kein Humpeln mehr zeigt! Wir sind sehr glücklich, dass wir die Ursache für Devoras Humpeln gefunden haben und dass unser Mädchen von nun an schmerzfrei durch die Ausläufe sprinten kann.

Devora hatte auch schon eine Interessentin, aber die Vorkontrolle war auch gleichzeitig der Katzentest - und den hat sie gründlich "versemmelt". Zu Katzen kann Devora auf keinen Fall vermittelt werden. Sonst ist sie mit allem und jedem verträglich und es braucht für sie nicht unbedingt ein weiterer Galgo zum Spielen zu sein; sie spielt ebenso gerne mit ihrer Boxerfreundin und einer kleinen Beaglehündin. 

Devora ist sehr, sehr verschmust und sollte so viel Zeit wie möglich mit ihrem Menschen verbringen dürfen!

Sie möchten Devora ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Devora. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Devora übernehmen?

Sie haben Devora in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Devora.

 

Sie möchten mehr über Devora erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing