Champi

Champi

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Spanien, FBM
wartet seit:21.09.2018
geboren am:20.09.2016
Größe:67 cm
Mittelmeerkrankheiten:Anaplasmose positiv (behandelt), Rest negativ
Patenschaft:Champi würde sich über eine Patenschaft freuen.
Besonderheit:schüchtern, ängstlich
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:17.05.2019

Was wir über Champi erzählen können ...


17.03.2019

Champi ist bildhübsch, aber noch sehr ängstlich gegenüber Menschen und unbekannter Umgebung. Obgleich er gut an der Leine geht, reagiert er schreckhaft bei plötzlichen Geräuschen. Dann blockiert er, traut sich nicht weiter.

Auch beim Katzentest war er sehr unsicher. Zwar zeigte er Neugierde, war aber gleichzeitig vollkommen eingeschüchtert.

 

Update 17.05.2019

Champi wurde Ende September vergangenen Jahres in einem Dorf im Nordwesten von Sevilla von der Straße aufgelesen. Wie seine Vorgeschichte ausgesehen haben mag, kann man nur erahnen: Viel Gutes scheint der erst zweieinhalb Jahre alte Rüde jedenfalls, was Menschen betrifft, nicht erlebt zu haben. Männer findet er noch furchteinflößender als Frauen. So verhält sich Champi insgesamt lieber ruhig und still - ganz so, als würde er versuchen nicht aufzufallen; sich unsichtbar machen scheint seine Devise zu sein, denn Unsichtbaren kann kein Unheil widerfahren.

Mit den anderen Hunden versteht Champi sich gut; er liegt gerne zusammen mit ihnen im Korb und umgekehrt legen sich die anderen Hunde auch gerne zu ihm. Gemeinsames Kuscheln und gegenseitig Wärme spenden wirkt wie ein Pflaster für die Seele.

An der Leine läuft Champi recht gut, doch ist er sehr unsicher in unbekannter Umgebung und reagiert entsprechen schreckhaft bei plötzlichen Geräuschen. Er bleibt auf der Hut und wenn er etwas sieht, was ihm nicht geheuer ist, blockiert er und traut sich nicht weiter. Da fehlt ihm alles in allem doch noch sehr das Vertrauen in die entsprechende Bezugsperson, die ihm dann in solchen Situationen als Rettungsanker zur Seite steht.

Optisch hat Champi mit seiner langen Nase und dem süßesten aller Überbisse absolut das Potential, sich ganz schnell in ein Herz zu schleichen. Und ganz sicher wartet da draußen eins für ihn – es hat ihn nur noch nicht entdeckt!
 

Sie möchten Champi ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Champi. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank!

 

Sie möchten eine Patenschaft für Champi übernehmen?

Sie haben Champi in Ihr Herz geschlossen, können ihn aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Champi.

 

Sie möchten mehr über Champi erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing